Alles bio im Erdbeerparadies

Sie schmeckt herrlich saftig und süß, hockt zwischen Veilchen und Kamille auf den Braderuper Feldern und genießt vollste Aufmerksamkeit von all ihren Liebhabern. Kein Wunder, dass der ökologisch betriebene Bauernhof der Familie Volquardsen ihr seinen Namen verdankt:„Das Sylter Erdbeerparadies“. In den Sommermonaten gibt es hier nicht nur Sylter Erdbeeren zu kaufen, sondern ebenfalls eigenständig zu sammeln. Nach einer nordisch-liebenswerten Einweisung darf hier Körbchen für Körbchen befüllt werden. Neben der beliebten Frucht bietet der Bauernhof weitere Obst- und Gemüsesorten im eigenen Hofladen oder auf dem Westerländer Wochenmarkt. Ausserdem steht Feldenkrais und Reiten auf dem Programm. Tipp: Wer die Erdbeersaison verpasst und dennoch nicht verzichten möchte, sollte sich und seinen Liebsten unbedingt ein Glas Erdbeergrütze sichern. Weitere Infos rund um die Volquardsens und ihren Hof gibt es auf www.erdbeerparadies-sylt.de und in meinem ersten Artikel für das Magazin Natürlich Sylt.